FEEDBACKS

Prof. Dr. Joachim Piepke

 

 
 

15. Mai 2012 

Liebe Frau Vonarburg,
Ich denke noch gerne an unsere fruchtbare Zusammenarbeit zurück, als Sie die Feuerland-Texte aus den Jahren 1923-25 unseres Kollegen Martin Gusinde entziffern konnten. Ich hoffe, dass dieses Tagebuch bald zweisprachig Deutsch/Spanisch erscheinen wird. Ich werde Ihre wertvolle Arbeit im Vorwort erwähnen.


23.1.2015

Meine Steno-Lehrzeit bei Eva Vonarburg

Steno zu erlernen war schon immer ein Wunsch von mir- schon in der Schule und bei der Berufsausbildung erschien es mir mühsam, immer alles in „Langschrift“ festzuhalten. Gerade auch im Beruf als Architektin gibt es tagtäglich viele Protokolle und Notizen schriftlich festzuhalten. Als ich an der Bushaltestelle eines Tages Eva Vonarburgs Inserat sah, überlegte ich keine Minute und meldete mich bei ihr. Am anderen Ende der Leitung meldete sich eine aufgestellte Dame, welche mich gleich motivierte, sofort zu starten und vorbeizukommen-was ich noch in der gleichen Woche machte.  Das war der Beginn von zwei intensiven Steno-Lernjahren.

 

Während dieser Zeit erlebte ich Eva Vonarburg als wunderbare Lehrerin – geduldig,  je nach Bedarf immer wieder motivierend, zwischendurch auch fordernd, immer aufgestellt und sehr fokussiert sowie absolut Systemsicher. Trotz meinen unregelmässigen Arbeitszeiten fanden wir immer wieder Termine zusammen, was ich sehr schätzte! Während meiner „Steno-Lernzeit“ kam ich auch in Kontakt mit anderen Steno-Anwendern und –Angefressenen. Ich baute verschiedene Steno-Brieffreundschaften auf, beteiligte mich an den Steno-Rundschreiben und ging sogar an ein Wettschreiben! Das war sehr spannend! Eva Vonarburg unterstützte mich auch in diesen Bereichen immer wieder bei den auftauchenden Fragestellungen.

 

Ich habe immer noch grosse Freude an der Steno und bin sehr dankbar, dass ich diese bei Eva Vonarburg erlernen durfte! Ich wünsche Ihr ganz viele motivierte Schüler, welche sich auch die grossen Vorteile der Steno zunutze machen wollen – wir leben in einer Zeit, in der trotz Computer und Smartphone immer noch sehr viel von Hand festgehalten wird, und in diesen Situationen ist die Steno GOLD wert!

 

Liebe Frau Vonarburg – ich wünsche Ihnen weiterhin so viel Freude an der Stenographie, und auch ich werde bestimmt wieder mal für einen „Auffrischungs-Kurs“ vorbeischauen!

 

Lieben Dank für die tolle Zeit und die bleibende Freundschaft!

Sandra Steiner


9.3.2015

Seit der Berufsschule hat mich der Wunsch, die Kurzschrift zu erlernen, nicht mehr losgelassen. Meine Mutter hat den Kontakt von Frau Vonarburg auserkoren.

Es hätte mir nichts Besseres passieren können; Mit ihrer ruhigen und geduldigen Art vermittelt sie mir ihr Wissen professionell und meinem Tempo angepasst.

Frau Vonarburg bietet sogar die Möglichkeit, ihr die Hausaufgaben per e-Mail zu senden, damit ich anschliessend sofort weiter lernen kann und dass während der Stunde nicht wertvolle Zeit verloren geht. Kaum habe ich mein Material zufrieden und stolz versorgt, kann ich die Utensilien gleich wieder auspacken und die Korrekturen übertragen :)
Sie macht der Schnellschrift alle Ehre!

 

Ich bin froh, dass ich mich zu diesem Schritt entschlossen habe.

 

Herzlichen Dank, liebe Frau Vonarburg!

I. Schreiber

 

 


"Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist viel Zeit, die wir         nicht nutzen." Seneca